dierettungsflieger

Bell UH-1D auf dem Gelände der ehemaligen Lettow-Vorbeck-Kaserne in Hamburg (Drehort)

Anders als in vielen anderen Notfallserien existierte der in dieser Serie dargestellte Rettungshubschrauber tatsächlich. Es handelt sich um den „SAR Hamburg 71“, der am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg in Hamburg-Wandsbek stationiert war. Er wurde aber inzwischen durch einen neueren Rettungshubschrauber der Bundespolizei vom Typ Eurocopter EC 135 ersetzt (Rufname jetzt Christoph 29). Das Krankenhaus wird nicht als Drehkulisse verwendet. Als fiktive Standort-Szenerie dient die ehemalige Lettow-Vorbeck-Kaserne in Hamburg Jenfeld.

Beliebte Drehorte der Serie sind der östliche Teil Hamburgs um Jenfeld, Rahlstedt und Billstedt, aber auch Stadtteile im Bezirk Mitte werden vom Filmteam genutzt. Die Serie zeichnet sich durch Authentizität aus und wird komplett an Originalschauplätzen gedreht.

Die Bundeswehr unterstützt die Dreharbeiten im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit. Die gezeigten Hubschrauber vom Typ Bell UH-1D sind mit der Ausnahme weniger Folgen tatsächlich Eigentum der Bundeswehr und werden von Bundeswehrpersonal geflogen. Mittlerweile wurde er aber an die Rettungsflieger übergeben und wird ausschließlich zum Dreh dieser Serie verwendet. Einige Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben aus dem Großraum Hamburg unterstützen ebenfalls die Dreharbeiten, indem sie Fahrzeuge und Personal für TV-„Einsätze“ bereitstellen.

Folgen

Es wurden elf Staffeln mit insgesamt 108 Folgen produziert und gesendet. Die 13 Folgen der elften Staffel liefen wöchentlich am Mittwochabend im ZDF. Seit dem 10. April 2007 waren die Folgen bereits dienstags ab 10:00 Uhr vorab im Internet zu sehen. Nach der 11. Staffel mit einem Happy End wurde vom ZDF entschieden, die Serie nicht fortzusetzen.

Charaktere

Marlene Marlow als Dr. Sabine Petersen (Oberstabsarzt), Nicolas König als Pilot Jens Blank (Major), Oliver Hörner als Bordmechaniker Jan Wollke (Stabsfeldwebel), Patrick Wolff als Sanitäter Johannes von Storkow (Oberfeldwebel) und Pierre René Müller als Homann (Obergefreiter) bilden im Moment die Hauptcharaktere der Serie. Der eigentliche Star der Serie ist jedoch der SAR-71, der vom Team liebevoll Anneliese genannt wird.

Dr. Maren Maybach (Gerit Kling): Maren gehört zur Startbesatzung der Serie. Sie war die erste Notärztin auf dem SAR 71.

Alexander Karuhn (Matthias Leja): Alexander, genannt Alex, ist der erste Pilot und Chef der Crew um Anneliese. Ihn verbindet eine tiefe Freundschaft mir Dr. Maren Maybach, aus der nach langen hin und her endlich mehr wird.

Thomas Asmus (Ulrich Bähnk): Der begeisterte Familienmensch Thomas Asmus gilt als besonders erfahrener und nervenstarker Rettungsassistent. Er gehört zusammen mit Maren zum ersten medizinischem Team des SAR 71.

Dr. Sabine Petersen (Marlene Marlow): Sabine ist mit Leib und Seele Notärztin. Sie ist bereits seit sechs Jahren bei der Bundeswehr. Die hübsche 33-Jährige weiß, was es bedeutet, sich aus einfachen Verhältnissen hoch zu arbeiten. Dabei hat sie auch noch ganz andere Talente: Für ihr Medizinstudium gab sie ihre Karriere als Sängerin auf. Sabine ist ein absoluter Familienmensch. Doch ihren Vater, der sie, ihre Mutter und ihre Brüder verlassen hat, lernt sie erst kurz vor dessen Tod kennen. Mit ihren Brüdern versteht sie sich allerdings nicht so gut, denn der eine ist kleinkriminell und der andere ein absoluter Besserwisser. Bei einem Einsatz lernt Sabine die 13-jährige Sybille „Bille“ Liebermann kennen. Sie hat bei einem Unfall ihre Eltern verloren. Sabine kann das Vertrauen des verstörten Mädchens gewinnen und nimmt sie bei sich auf. In Staffel 11 zieht Bille zu ihrem Onkel, da Sabine nicht mehr so viel Zeit für Bille hat. Sabine trennt sich von ihm, nachdem sie ihren Freund Karsten mit einer anderen erwischt hat, und bleibt längere Zeit Single. Auch ihre Liaison mit dem Vorgesetzten Oberst Ralph Brandt liegt schon einige Zeit zurück. Mit Jens Blank, der anfangs nur ihr bester Freund war, versteht sie sich immer besser. Zwischen den beiden knistert es gewaltig, doch keiner von beiden gesteht dem anderen, dass er ihn liebt. Zudem duldet Oberst Brandt keine Paare auf derselben Maschine. Am Ende der Folge „Schöne Aussichten“ fasst Jens den Entschluss, Sabine nun doch zu sagen, wie sehr er sie liebt. Die beiden küssen sich.

Jens Blank (Nicolas König): Jens Blank ist der Pilot des SAR 71. Als er in das Team der Rettungsflieger kommt, ist er sehr verschlossen und eher trocken. Nur langsam lernt er seine Kollegen besser kennen. Sabine entdeckt, dass sich unter seiner rauen Schale ein weicher Kern verbirgt, auch wenn Jens seine Gefühle nur schwer zeigen kann. Mit ihr verbindet ihn eine besondere Freundschaft. Jens war verheiratet, doch er hatte sich schon Jahre bevor er in das Team der Rettungsflieger kam, scheiden lassen. Er bleibt Single, bis er sich schließlich in die Journalistin Juliane verliebt. Doch die beiden trennen sich wieder, da Juliane der Zustand, dass Jens immer noch im Rettungszentrum wohnt, nicht gefällt. Zudem ist sie eifersüchtig auf Sabine, da sie die beiden schon des Öfteren während einer Umarmung überrascht hat. Am Ende gesteht Jens ihr sogar, dass er sie überhaupt nicht liebt. Dafür werden seine Gefühle für die beste Freundin und Notärztin des Teams, Sabine, von Tag zu Tag stärker, auch wenn er sich das zuerst nicht eingestehen will. Lange drückt sich Jens davor, Sabine seine Gefühle zu gestehen. In der Folge „Schöne Aussichten“ sagt er ihr sogar, dass sie besser nur Freunde bleiben sollten, denn er habe Angst vor dienstlichen Konsequenzen. Er merkt allerdings, dass dieses die falsche Entscheidung ist. Am Ende küssen sie sich dann doch und merken, dass sie füreinander bestimmt sind. Wie es mit den beiden weitergeht, wird nicht erzählt.

Jan Wollcke (Oliver Hörner): Jan Wollcke, genannt Wollcke, ist der Sonnyboy im Team und Mitte 30. Er ist der Bordmechaniker und kennt Anneliese besser als alle anderen. Technik ist sein großes Hobby, so hat er mit seinem Job als Unteroffizier bei der Bundeswehr und Bordmechaniker beim SAR-Kommando sein berufliches Traumziel erreicht. Auch privat läuft es für ihn nach Plan: Mit seinem Sohn Richie aus seiner ersten Ehe mit Iris, die bei einem Unfall ums Leben kam, und seiner neuen Frau Madeleine Descartes bildet er eine temperamentvolle Patchwork-Familie. In der 11. Staffel haben die beiden ein Haus gekauft, bei dessen Renovierung es oft zu Streitigkeiten kommt. Mit Jens Blank verbindet ihn eine tiefe Freundschaft, die aber oft auf die Probe gestellt wird.

Johannes von Storkow (Patrick Wolff): Johannes von Storkow, genannt Jonny, ist der Rettungsassistent im Team. Seine unbekümmerte, spontane Art ist allen sofort sympathisch, weshalb er auch schnell Freunde im Team findet. Hapert es ihm manchmal an Einsicht und Verantwortungsgefühl, bleibt Jonny dennoch ein herzensguter Kerl. Seit einiger Zeit ist er mit der hübschen Tatjana zusammen. Doch die ist noch verheiratet und ihr Mann Dragan kann die Trennung nicht verkraften. So versucht Dragan in der Folge „Trennung“ Tatjana, Jonny und sich selbst umzubringen. Dieser Versuch scheitert aber.

Homann (Pierre René Müller): Homann ist schon seit der ersten Staffel bei den Rettungsfliegern und ist die gute Seele der Kompanie. Er merkt sofort, wenn es jemandem im Team nicht gut geht, und findet meistens tröstende Worte. Doch Geheimnisse sind bei Homann am falschen Platz, wenn man nicht will, dass alle Bescheid wissen. Insgeheim wird er von seinen Kollegen auch „Das Gerücht“ genannt. Durch seine Taten löst er allerdings des Öfteren mittlere Katastrophen aus, obwohl er es nur gut meint. Homann ist mit Schwester Cora verheiratet, die beiden haben einen Sohn namens Max.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!