medicopter117

        Medicopter Darsteller

Roswitha Meyer

Roswitha Meyer wurde am 10. Mai 1965 in Wien geboren. 1980 begann sie eine vierjährige Tanzausbildung an der Ballettschule Mitterhuber (Tanzforum Wien). Danach besuchte sie Musicalklasse Sam Cayne an der Wiener Musikhochschule und nahm Schauspielunterricht.

Bühnenluft schnupperte sie am Theater Gruppe 80 Wien, am Theater in der Drachengasse, am Wiener Ensemble am Volkstheater Wien und am Staatstheater Braunschweig, bei den Luisenfestspielen Wunsiedel und bei den Festspielen in Feuchtwangen. Bereits 1984 drehte sie ihren ersten Kinofilm "Brigittenau". Es folgten "Die Zeit danach", "Ein Anfang von etwas", "Schwarzfahrer" und "Nogo". Fernseherfahrung sammelte Roswitha Meyer in "Tatort" und an der Seite von Christiane Hörbiger in der Reihe "Julia - Eine ungewöhnliche Frau".

Geburtstag: 10.05.1965
Geburtsort: Wien

Augenfarbe: Blau- Grau
Haarfarbe: Blond
Größe: 1,70 cm
Fremdsprachen: Englisch, Französisch
Dialekte: Wienerisch, Bayrisch
Wohnort: Wien
Ausbildung:

Rollenprofil, Notärztin Dr. Karin Thaler

Karin Thaler ist die neue Notärztin des B- Teams und die Nachfolgerin von Notärztin Dr. Gabriele Kollmann die bei einem Einsatz verunglückte.

Beim ersten Einsatz hatte es Karin Thaler nicht gerade einfach so hies die erste Folge mit ihr auch "Die Feuertaufe". Es dauerte auch nicht lange und sie verliebte sich in den Notarzt des A- Teams Dr. Michael Lüdwitz. In dieser Beziehung gab es jedoch auch wie in jeder andern Beziehung auch Höhen und Tiefen. Nahezu am Anfang als Michael bei einem Einsatz angeschossen wurde und er einige Zeit im Rollstuhl saß, wand er sich von Karin ab. Doch Karin gab nicht auf um ihn zu kämpfen. Als Michael jedoch Lisa und Laura aus ihrem Zimmer gerettet hatte, konnte erplötzlich wieder laufen und Karin und er waren wieder glücklich. Sie wollten sogar heiraten. Doch eines Tages in der Klinik beobachtet Michael, wie Mitglieder der Russenmafia jemanden umbringen und er fliehen muss. Darauf hin geht Michael ins Zeugenschutzprogram und muss Deutschland verlassen und somit auch Karin. Karin bleibt daraufhin allein zurück. Von da an wohnt sie mit Thomas, Lisa und Laura allein in der Villa. Als eines Tages Michael nach Deutschland gelockt wird, wird er auch prompt entführt. Bei dem Versuch Michael zu retten verunglückt Thomas tödlich und Karin ist von da an erst einmal allein in der Villa, da die Töchter von Thomas weggezogen sind.

Karin bot Biggi und Enrico an zu ihr zuziehen, da die beiden gerade auf Wohnungssuche waren. Von da an wohnte Karin nicht mehr alleine in der
großen Villa.

Jo Weil

Geboren wurde Jo am 29. August 1977 in Frankfurt geboren wohnt aber in Köln!Vom Sternzeichen ist Jo Weil Jungfrau! 1997 hat er sein Abitur gemacht!1998 war er im Schauspielstudio am Ring und von 1999 bis 2000 war er in der Schauspielschule"Arturo"!!Er spielt gerne Tennis, macht gerne Fitness,macht gerne Inline-Skating,Surft und segelt gerne!! Engagements u. a. an der "Alten Feuerwache" Köln, am Arturo-Theater in Köln TV-Auswahl: "Angst" (Kurzfilm, 2001), "Layla" (Kurzfilm, 2001), "Geliebte Schwestern" (SAT.1, 1998) und er spielte auch in Verbotene Liebe mit dort spielte er die Rolle des Oliver Sabel.

Geburtstag: 29.08.1977
Geburtsort: Frankfurt
Sternzeichen: Jungfrau
Haarfarbe:  schwarz
Körpergröße: 1,84 m
Wohnort: Köln
Geburtsort: Frankfurt a. M
Gewschwister: ein Bruder, Michael
Familienstand: ledig


spielt den Sanitäter Florian Lenz

Florian kam in der 3. folge in der 6. Staffel zum Medicopter Team.
Er ersetzt damit den Sanitäter Enrico Contini.
Bei einer dramatischen Rettungsaktion war Florian selber dabei und leistete erste Hilfe.
Als dann der Medicopter landete half er Karin dabei den Mann zu versorgen.
Karin und Gina waren ganz erstaunt das er alles wusste.
Florian ging zur Medicopter Basis um sich zu bedanken und es stellte sich heraus das er Sanitäter ist.
Florian wurde im Team aufgenommen und spielt jetzt eine Hauptrolle in den neuen Folgen.

Julia Cencig

Julia Cencig wurde am 18. September 1972 in Salzburg geboren. Theatererfahrung sammelte sie u.a. am Volkstheater Wien, dem Theater der Jugend, am Waldatler Hoftheater oder am Theater in der Drachengasse. Im Fernsehbereich trat sie in "Giulia Super", "Ein Anfang von etwas", "Etwas am Herzen", "Erotik der Keuschheit", "Bernhardiner und Katz", sowie "Kommissar Rex" auf.

Geburtstag: 18.09.1972
Geburtsort: Salzburg
Muttersprache: Deutsch/Italienisch
Ausbildung: Schauspielschule des Volkstheaters in Wien
Eltern: Norbert & Elisabeth Cencig
Geschwister: Brüder: Michael, Leon, Gregor
Schwester: Dinah
Familienstand: Ledig        
Größe: 160 cm Augenfarbe: braun      
 Schuhgröße: 37
Haarfarbe: dunkelbraun
Fremdsprachen: Englisch und Italienisch
Dialekte: Salzburgerisch, Kärntnerisch, Wienerisch
Hobbies: Musik, Tanzen, Lesen, Yoga, Wandern, Reisen und Meditieren
Tanz: Klassisches Ballett, Jazz, Modern, Flamenco, Step

spielt die Pilotin Gina Aigner

Gina Aigner ist neu im "Medicopter-Team". Zunächst hilft sie nur Max bei den Wartungsarbeiten,aber nach Biggis Unfall wird sie deren Platz als Pilotin im B-Team einnehmen. Sie und Dr. Harland waren einmal ein Paar - aber das ist lange her; anfangs streiten sie schon,wenn sie einander nur sehen. Mittlerweile sind Mark und Gina aber wieder ein Paar...

Urs Remond

Urs Remond spielt den neuen Notarzt Dr. Mark Harland. Er stößt in der sechsten Folge "Der Supergau" zu dem Medicopter Team.

Urs Remond wurde am 12. Oktober 1964 im niederrheinischen Neukirchen-Yluyn geboren. Seine Kindheit und frühe Jugend verbrachte er in Kamerun,außerdem wohnte er lange Jahre in Paris. Nach dem Abitur in der Schweiz machte er eine Gesangs- und Tanzausbildung in Bern und choreografierte erste Stücke. Ein Motorradunfall beendete seine tänzerischen Aktivitäten. In Hamburg studierte er Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Als Autor von Drehbüchern und Theaterstücken inszenierte er diverse Stücke, u.a. eine Adaption des Bram Stoker-Klassikers "Dracula" im Hebbel-Theater Berlin. An der Komischen Oper Berlin spielte er in "Titus (La clemenza di Tito)" von Mozart.

Urs Remond agierte in mehreren französischen und deutschen Kinofilmen,darunter "L'oreiller", "Bernard l'ermite", "Milena", "Loverman", "Schrott" und "Abendland" (Regie:Fred Kelemen), der 2000 auf der Berlinale vorgestellt wurde,sowie den TV-Filmen "Der Star von Babelsberg", "Kaltes Fieber", "Selbst ist der Mann,die Frau", "Schrei - denn ich werde dich töten" (RTL,mit Katharina Wackernagel), "Ben&Maria - die Liebe auf den zweiten Blick" und der Miniserie "Birkenhof & Lerchenau". Urs spielte Hauptrollen in den RTL-Serien "Geisterjäger John Sinclair" und "Hinter Gittern - Der Frauenknast", sowie Gastrollen in "Der Clown", "Lexx", "Die Sternbergs", ´"Liebling - Kreuzberg", "Die Drei" und "Dr. Sommerfeld - Neues vom Bülowbogen".

Geburtstag: 12.10.1964
Geburtsort:
niederrheinischen Neukirchen-Yluyn
Größe: 181 cm
Haarfarbe: braun Augenfarbe: blau
Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch
Ausbildung: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Hamburg
Führerschein: 1 und 3
Wohnort: Berlin

spielt den Dr. Mark Harland

Dr. Mark Harland ist noch ganz "neu" im Medicopter Team. Er ist der Nachfolger von Dr. Michael Lüdwitz. Bereits an seinem ersten Arbeitstag opfert er beinahe sein Leben bei einer Explosion in einem Atomkraftwerk. In letzter Sekunde kann er eine Katastrophe verhindern und kommt dabei fast um. Doch er kann vom Sanitäter Peter Berger reanimiert werden. Mark hat sich gut eingelebt und mit seinen Kollegen verbindet ihn jetzt schon eine große Freundschaft...
Als man ihm seine neue Kollegin Gina Aigner vorstellt, ist Mark erst einmal geschockt: es handelt sich um seine Ex-Freundin. Die ersten Monate gibt es ständig Streit zwischen den beiden; doch mittlerweile hat Mark erkannt,dass er Gina immer noch liebt - und seit Kurzem sind die beiden wieder ein Paar...

 

Serge Falck

Serge Falck wurde am 19. April 1966 in Antwerpen geboren. Er besuchte die Schauspielschule am Landestheater Innsbruck. Es folgten Theater-Engagements u.a. bei den Salzburger Festspielen, am Theater in der Josefstadt in Wien, am Schauspielhaus Frankfurt und am Volkstheater München. Seine TV-Karriere startete der in Wien lebende Schauspieler 1984 in einer "Tatort"-Folge. Seitdem spielte er in Produktionen wie "Peter Strohm", "Kaisermühlenblues", "Der Salzbaron", "Bruder, ich brauche dein Blut", "Tödliches Geschäft - Nur Geld macht glücklich", "Quintett komplett" oder "Schwurgericht".

Schauspieler war für Falck "schon immer" ein Traumberuf. "Mittlerweile habe ich allerdings auch Managerqualitäten an mir entdeckt", sagt Falck, der 2000 und 2001 Intendant des "Haager Theatersommers" in Niederösterreich war.

Zusammen mit dem Regisseur Paul Harather verfasste Serge Falck das Drehbuch für österreichischen Spielfilm "Autsch". Das Skript wurde 1996 mit dem Romy-Preis als bestes Drehbuch ausgezeichnet. Zurzeit bereitet er zusammen mit Wolfgang Murnberger (Regie) das Drehbuch zu dem Film "Kukuruz" (zu Deutsch "Maiskolben") vor.

Geburtstag: 19.04.1966
Geburtsort: Antwerpen

Größe: 171 cm
Augen: blau
Haare: blond
Ausbildung: Schauspielschule Landestheater Innsbruck, Gesangsausbildung bei Prof. Lilly Kolar, Bariton
Sprachen: Englisch, Französisch, Niederländisch
Führerschein: Klasse III

spielt den Peter Berger

Peter Berger ist der Santitäter des A-Teams. Trotz leichter Anfangsschwierigkeiten ist er ein gutes Mitglied im Team. An seinem ersten Arbeitstag reagiert er etwas übermotiviert. Das Rettungsseil verhädderte sich am Mast eines Segelsbootes, auf dem ein Feuer ausgebrochen war. In letzter Sekunden konnte er sich befreien,sonst hätte Thomas das Seil abgesprengt. Zu allem Überfluss eröffnet ihm seine Freundin an diesem Tag,dass sie schwanger von ihm ist. Nach einer Fehlgeburt läuft es in der Beziehung von Peter und Barbara nicht mehr so gut. Er beginnt eine Affäre mit der Polizistin Victoria,entscheidet sich aber dann doch für Barbara. Er möchte Arzt werden und finanziert sein Studium mit dem Job.
Er ist seit kurzem mit Enricos Schwester Stella verheiratet und ist Vater eines kleinen Sohnes namens Oliver...

Hans Heller

Hans Heller wurde am 14. September 1957 in Soest/Westfalen geboren. Nach dem Abitur ging er erstmal ein Jahr auf Montage. Danach studierte er in Hannover an der Hochschule für Musik und Theater und übernahm Gastrollen am Staatstheater der niedersächsischen Landeshauptstadt. Mit anderen Kollegen gründete er das freie Theater "Chrom und Chlor"". Danach stand Heller bei Theatern in Bielefeld, Hamburg, Dortmund, Oldenburg und Schwerin auf der Bühne und spielte in Stücken wie Brechts "Furcht und Elend des 3. Reiches", Tennesse Williams "Endstation Sehnsucht", Shakespeares "Romeo und Julia" oder auch Leonard Bernsteins Musical "Die West Side Story". Die RTL-Zuschauer kennen Hans Heller aus der Serie "Die Wache", in der der begeisterte Sportler (Kanu, Kajak, Reiten) von 1992 bis 98 die Rolle des Polizisten Didi Erhardt verkörperte. Weiterhin war er bei RTL in den Movies "Voll auf der Kippe", "Und morgen geht die Sonne wieder auf" und der Serie "Dr. Stefan Frank" zu sehen. Ferner war er in Fernsehproduktionen wie "Tatort", "Großstadtrevier", "Der Landarzt", "Der Alte", "Ein Fall für Zwei", "Die Rettungsflieger", "Siska", "Der Fahnder", "Zwei Männer am Herd", "Klefischs schwerster Fall" zu sehen.

Geburtstag: 14.09.1957
Geburtsort: Soest/Westfalen
Augen: grüngraublau
Haare: blond
Größe: 1,80 m
Sprachen: englisch, französisch, spanisch
Dialekte: hamburgisch, berlinerisch
Stimmlage: Baßbariton (eigene Band)
Instrumente: Flöte, Geige, Gitarre
Tanzausbildung: viel Erfahrung durch verschiedene Musicals, Modern Dance, Jazz Dance
Sport: Akrobatik, Fechten, Kanu/Kajak, Reiten, Segeln, Surfen
Führerschein: Klasse I/III   
Ausbildung: Hochschule für Musik und Theater, Hannover
Wohnorte: Hamburg, Köln, München

spielt den Pilot Jens Köster

Jens Köster ist der neue Pilot der A-Crew und somit der Nachfolger von Thomas Wächter,der bei einer Explosion ums Leben kam. Jens hat eine Tochter namens
Anna.

Anja Freese

Anja Freese wurde am 22. Januar 1965 in Freiburg geboren. Schon zwei Jahre später zog ihre Familie in den Norden;seitdem hält die begeisterte Sportlerin(u.a.Segeln,Tennis,Mountain Biking) der Hansestadt Hamburg die Treue.Anja Freese studierte Fotodesign,arbeitete als Fotografin und begann 1989 mit dem Schauspielunterricht.In dieser Zeit spielte sie bereits in den Tv Serien "Berlin Break" und "Hagedorns Tochter".

Nach einer dreijährigen Ausbildung sah man sie 1994 bie den Karl-May -Festspielen in Bad Segeberg.Seit 1995 stand Anja Freese für die RTL-Produktionen "Sylter Geschichten"und Guten Morgen Mallorca" sowie die Serie"Alphateam"vor der Kamera.In der RTL-Serie"Die Wache"spielt Anja Freese die Hauptrolle der Kriminalkommissarin Beatrice Koeppen.

Geboren: 22.01.1966
Geburtsort: Freiburg, Germany
Ausbildung: Freie Theaterschule Hamburg, Workshops: Robert Lewis (NY),   Berlin, MK Lewis (LA), Int. Filmschule Köln, Bruce Glover (LA)
Eltern: Vater Architekt, Mutter Künsterlin
Geschwister: Eva Freese (21.4.1964), Schauspielerin
Größe: 180 cm
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: blond
Fremdsprachen: Englisch, Französich, Spanisch, Russisch
Dialekt: Hamburgisch
Hobbies: Taekwondo, Judo, Schwimmen, Ski, Segeln, Reiten,
Lieblingsmusik: Buddha-Bar von Claude Challe
Lebensmotto: Es ist nie zu spät so zu sein, wie man gerne gewesen wäre.

spielte die Notärztin Dr. Gabrielle Kollmann

Dr.Gabriele Kollmann war die Notärztin des B-Teams.Sie war die Freundin von Sanitäter Ralf Staller.Bei einem ihrer Einsätze wäre sie fast ertrunken,aber sie konnte in letzter Sekunde von Ralf wiederbelebt werden.
Sie wurde bei einem weiteren Einsatz so schwer verletzt,dass sie im Krankenhaus ihren Verletzungen erlag.....

Wolfgang Krewe

Wolfgang Krewe wurde am 20. Oktober 1966 in München geboren. Dort besuchte er die Schauspielschule von Ruth Zerboni. Seine TV-Karriere begann 1992 mit der Daily-Soap "Marienhof".

Es folgten Serien wie "Vampy", "Wildbach", "Unsere Schule ist die Beste", "Kommissar Rex", "Für alle Fälle Stefanie","SOKO 5113" oder "So ist das Leben - Die Wagenfelds". Neben Medicopter 117-Jedes Leben zählt" stand der Wahlberliner auch für das RTL-Movie "SOS Barracuda" vor der Kamera.

Geburtstag: 20.10.1966
Geburtsort: München
Heute lebt: Berlin
Geschwister:Ja, Bruder und Schwester
Freundin:Momentan Ja
Kinder: Nein
Frau: Nein

spielte den Sanitäter Ralf Staller

In der vierten Medicopter Staffel ist Wolfgang Krewe als Sanitäter Ralf Staller leider nicht mehr zu sehen, dafür spielt er jetzt in der Serie "Im Namen des Gesetzes" eine der Hauptrollen. Er spielte bei Medi ebenfalls vom Anfang an mit und war Besitzer des Rettungshundes Gonzo. Ralf verstand sich super mit Biggi und Gabi. Er wollte Gabi sogar heiraten!

Jahrgang: 1966
Größe: 174 cm
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: Blaugrau
Sprachen: Englisch, Französisch
Dialekt: Ruhrpott
Gesang: Chanson
Wohnort: Osnabrück (München)
Familienstand: Unverheiratet, 1 Tochter Rosa mit Manfred Stücklschwaiger
Schulabschluss: Abitur
Ausbildung: 1986-1989 Westfälische Schauspielschule Bochum mit Abschluss
Agentur: Funke & Stertz Medien Agentur

Manfred Stücklschwaiger

Manfred Stücklschwaiger wurde am 21. Januar 1965 in München geboren. Von 1989 bis 1992 nahm er Schauspiel- und Musical-Unterricht an der "Stageschool of Music, Dance and Drama" in Hamburg. Danach bekam er einen Vertrag am Staatstheater Hannover und gastierte als festes Ensemble-Mitglied am Stadttheater Ingolstadt und am Staatstheater Saarbrücken. Kinozuschauer kennen den Münchener aus der Komödie "Workaholic" (1996, Regie: Sharon von Wietersheim), in der er an der Seite von Tobias Moretti und Christiane Paul zu sehen war. Im Fernsehen spielte er u.a. in Produktionen wie "Die Gerichtsreporterin", "Die Gang" sowie in den RTL-Serien "Balko", "Die Wache", "Kommissar Schimpanski" und dem RTL-Movie "Die Traumprinzen" mit.

Geburtstag: 21.01.1965
Geburtsort: München
Größe: 1.87 groß
Augenfarbe: blaugrau
Haarfarbe: dunkelblond
Sprachen: Englisch
Dialekt: bayrisch
Sport: Handball, Akrobatik, Ski
Familienstand: in festen Händen
Wohnort: München, Osnabrück

spielte den Pilot Thomas Wächter

Er ist seit der 2. Folge der 5.Staffel ausgestiegen, und spielte von Anfang an den tollkühnen Piloten Thomas Wächter! Thomas war ein toller Kerl. Manchmal wirkte er etwas hart, aber er hatte viel Charme und Humor und kümmerte sich auch gut um seinen besten Freund Michael, als er verletzt war oder auch um Karin, die wegen Michael trauert. Ein Typ für alle Fälle, der sich auch super um seine zwei Töchter, Lisa und Laura, kümmerte! Thomas Wächter ist der Pilot des A-Teams. Da er ehemaliger Kampfhubschrauberpilot ist,hat er Nerven aus Stahl. Er fliegt waghalsige Einsätze mit dem Hubschrauber ohne mit der Wimper zu zucken. Mit seinem besten Freund Michael Lüdwitz und dessen Partnerin,der Notärztin Karin Thaler, lebt er in einem gemeinsamen Haus. Dort leben auch die Töchter von Thomas,Lisa und Laura,sowie Michaels Sohn Dirk. Thomas und seine Frau vera trennten sich und Vera bekam das Sorgerecht für die beiden Mädels. Als sie ihre Liebe zueinander neu entdeckten starb Vera bei einem tragischen Unfall. Sie hätte vielleicht überlebt,doch der Medicopter kam wegen eines fehlalarms zu spät. Sie starb auf dem Weg ins Krankenhaus...
Bei dem Versuch seinem besten Freund das Leben zu retten, kommt er selbst bei einer Explosion ums Leben.

Sabine Petzl

Sabine Petzl wurde am 9. August 1965 in Wien geboren und wuchs in Wien und Hamburg auf. Sie arbeitete zunächst als Moderatorin für den ORF und stand nebenher bei den Theater-Festspielen in Berndorff auf der Bühne. 1994 bekam Sabine Petzl in der Serie "Kommissar Rex" ihre erste Fernsehrolle. Seitdem war sie in TV-Produktionen wie "Reise des Herzens", "Der Alte", "Zwei Männer am Herd", "So ist das Leben - Die Wagenfelds", "Siska", "Wildbach", "Schlosshotel Orth" und den RTL-Serien "Dr. Stefan Frank", "Nikola" sowie "Ritas Welt" zu sehen. Am 6. Juni 2001 wurde Sabine Petzl Mutter eines Sohnes Namens Sasa.

Geburtstag: 9.08.1965
Geburtsort: Wien

Größe: 168 cm  
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Fremdsprachen: English, Italienisch und Polnisch
Dialekt: Wienerisch
Ausbildung: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien
Sprechausbildung am "Logo-Institut für Mediensprechen und Präsentation", Frankfurt

spielte die Pilotin Biggi Schwerin

Biggi Schwerin ist die Pilotin des B-Teams. Eigentlich heißt sie Brigitte,doch sie wird von allen nur Biggi genannt. Bei einem Einsatz stürzte der Hubschrauber ab. Biggi wurde dabei so schwer verletzt,dass die ehemalige Notärztin Gabi Kollmann ihr ein Bein noch am Unfallort abnehmen musste. Dank hervorragender Arbeit im OP konnte das Bein wieder angenäht werden und Biggi kann wieder laufen und Einsätze fliegen. Seit kurzem ist sie mit dem neuen Sanitäter Enrico Contini zusammen...
Bei einem Einsatz in den Bergen verunglückt Biggi schwer. Sie kann zwar gerettet werden,doch bei der Flugtauglichkeitsuntersuchung teilt man ihr mit, dass sie nie mehr fliegen kann. Schweren Herzens nimmt sie von Enrico und ihren Freunden Abschied um in die USA zu gehen und dort an einem Flugsimilator zu arbeiten...

Nachdem Biggi überraschend aus Amerika zu Besuch kommt,möchte sie ein Wochende mit Enrico in den Bergen verbringen - doch das kostet den beiden fast das Leben. Daraufhin entschließt sich Biggi Enrico zu heiraten,mit ihm zusammen eine Familie  gründen, und das Hotel von Enricos Mutter in Neapel zu übernehmen...

Rainer Grenkowitz

Rainer Grenkowitz wurde am 24. November 1955 in Berlin geboren und begann nach einer kaufmännischen Lehre ein BWL-Studium. Ein paar Semester später wurde dem gebürtigen Berliner klar: "Das ist es nicht!" Eigentlich gab es für ihn nur zwei mögliche Traumberufe: Rockmusiker ("So in der Richtung von Bob Dylan") - oder Schauspieler.

Bereits während seiner Studienzeit hatte er den Kurzfilm "Zum Scheitern verurteilt" gedreht. Mit diesem Erstlingswerk bewarb er sich 1977 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover - und wurde angenommen. Nach dem Schauspielstudium gastierte Grenkowitz am Münchner Theater der Jugend und an den Stadttheatern in Wuppertal, Bremen und Bochum. 1986 gelang ihm dann auch im Kino der Durchbruch. Als Chef einer Ostberliner Malerbrigade wurde Rainer Grenkowitz mit der deutsch-deutschen Komödie "Meier" (Regie: Peter Timm) über Nacht zum Star.

Daneben war er in TV-Produktionen wie "SOKO 5113" "Mordsgeschichten", "Natalie III", "Tatort", "Polizeiruf 110", "Schwarz greift ein", "Nur eine Hure" und in der RTL-Serie "Echt Harder" zu sehen. Desweiteren stand er für den RTL-Serienpiloten "Millennium Man" vor der Kamera.   


Geburtstag: 24.11.1955   
Geburtsort: Berlin
Größe: 1,81 m
Augenfarbe: grünblau
Haarfarbe: dunkelblond
Wohnort: Frankfurt/Main
Familienstand: verheiratet (Ehefrau Gisela)
Kinder: Manao (20)
            Jeremy (7)
Fremdsprachen: Englisch
Hobbys: kubanische Musik, fotografieren, malen, gute Filme, Sport, Kunst, Joggen
Dialekte: Berlinerisch, Rheinhessisch
Besondere Fähigkeiten: Alle Ballsportarten, Jonglieren, Aikido FSI/III, Percussion, Musical
Ausbildung: Hochschule für Musik und Tanz, Hannover

spielt den Notarzt Dr. Michael Lüdwitz

Michael Lüdwitz war der Notartzt des A-Teams. Er lebte von seiner Frau Margarete getrennt. Er war der beste Freund von Thomas,dem Piloten des A-Teams. Mit ihm lebte er in einem gemeinsamen Haus,zusammen mit seinem Sohn Dirk und seiner neuen Freundin,der Notärztin Karin Thaler. Er liebte seinen Beruf über alles und blitzschnelle Entscheidungen gepaart mit handwerklichen Können als Arzt zeichneten ihn aus. Bei einem Einsatz wurde er angeschossen. Er überlebte und war für eingie Zeit an den Rollstuhl gefesselt. Wie durch ein Wunder konnte er doch wieder laufen und mit seinen Koleggen Einsätze fliegen. Weil er Zeuge eines Mordes wurde ,wurde er in das Zeugenschutz Programm des FBI aufgenommen und musste Deutschland und seine Freunde für immer verlassen.

Tom Mikulla

Tom Mikulla wurde am 12. Februar 1969 in Freital bei Dresden geboren. Nach dem Abitur 1987 absolvierte er in Leipzig eine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater. Bereits während seines Studiums sammelte Tom erste Bühnenerfahrung auf der Studiobühne des Chemnitzer Schauspielhauses. Seine erste Fernsehrolle spielte Tom Mikulla 1993 in der Serie "Fahrschule Kampmann". Als er 1994 sein Studium als Diplom-Schauspieler abschloss, liefen bereits die ersten Castings für die neue RTL-Serie "Und tschüss!". Die Rolle des Raoul Gölsch war für Tom wie auf den Leib geschnitten - nicht zuletzt, weil er den für die Rolle typischen sächsischen Dialekt perfekt beherrschte.

Mittlerweile war der begeisterte Hobby-Fotograf und -Schlagzeuger in TV-Produktionen wie "Röpers letzter Tag", "Ein Mann für gewisse Sekunden", "Freunde fürs Leben", "Polizeiruf 110", "Küstenwache", "Adelheid und ihre Mörder", "Tatort", "Der Alte" und in den RTL-Serien "Alarm für Cobra 11", "Die Motorrad-Cops", "Im Namen des Gesetzes" und "SK Babies" zu sehen. Zurzeit spielt der bei der neuen Actionserie "Highspeed - Die Ledercops" auf RTL mit.

Geburtstag: 12.02.1969
Geburtsort: Freital bei Dresden

Grösse: 1,76 cm
Haarfarbe: dunkelblond
Augenfarbe: blau-grau
Sprachen: Englisch,Russisch,Sächsisch

spielte den Sanitäter Enrico Contini

Enrico Contini ist erst seit ein paar Wochen bei Medicopter 117 . Er ist der Nachfolger von Ralf Staller. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten ist er jetzt mit der Pilotin Biggi glücklich zusammen. Enrico versuchte Peter vor seiner gutaussehenden Schwester Stella zu warnen,da diese allen Männern den Kopf verdreht und sie dann sitzen lässt - leider vergebens...........

Nachdem Biggi nach Amerika gezogen ist, um dort an einem Flugsimulator zu arbeiten ist Enrico sehr traurig. Doch nach einem Überraschungsbesuch von Biggi beschließt Enrico alles hinter sich zu lassen um mit Biggi zusammen zu sein. Die beiden wollen eine Familie gründen und ziehen nach Neapel um dort das Hotel von Enricos Mutter zu übernehmen...

Jahrgang: 1984
Grösse: ca.180 cm
Haare: dunkelblond
Augen: braun
Sprache: Englisch
Dialekt: berlinerisch
Sport: Fußball, Tennis
Führerschein: Klasse B
Besonderheiten: Jonglieren, Einrad

Laura wurde am 23. Juli 1988 in Wien geboren. Ihre Mutter ist Ebenfalls eine sehr bekannte Schauspielerin in Österreich. (Konztanze Breitebner) Ihr Vater ist Peter Mazzuchelli, der bei Medicopter117 das Buch schreibt. Deshalb hat sie auch die Rolle als "Laura Wächer" bekommen. Medicopter117 ist ihre erste TV-Rolle.

Geburtstag: 23.07.1988
Geburtsort: Wien

spielte die Pilotin Tochter Laura Wächter:

Laura war die Tochter von Pilot Thomas Wächter. Nach dem Tod der Mutter bei einem Verkehrsunfall lebte sie mit ihrer Schwester Lisa bei ihrem Vater. Nachdem dieser bei einer Explosion ums Leben gekommen ist, ziehen die beiden Schwestern zu ihrem Onkel nach München.

Nicola wurde am 12. August 1986 in Wien geboren. Mit vier war sie erstmals im Einsatz - in der Werbung. Danach war sie drei mal bei Kommissar Rex zu sehen.  Auch im Theater war sie tätig. Im Theater der Josefstadt musste Sie in der ersten Szene von "Der Bockerer" Schnurspringen. Dann spielte Sie eine echte Rolle in "Die Slawen". Weiters bekam Nicola eine Rolle im Film "Flashback - Mörderische Ferien"   und  "Die 3 Posträuber". Eine große Rolle war im TV-Film "Ein fast perfekter Seitensprung" und weiteres auch in den nächsten Teilen. 

Geburtstag: 12.08.1986
Geburtort: Wien
Agentur: Keine (Autogramme über MR-Film)
Homepage: /
Gastrollen: -Film "Eine fast perfekte Hochzeit"
- Film "Flashback - Mörderische Ferien"
- Film "Die 3 Posträuber"
- Kommissar Rex:"Kinder auf der Flucht" (SAT 1 - 17.02.00)
Aktuelle Projekte: "Dolce Vita & Co." in Wien (ORF; mit Hanno Pöschl)

spielte die Pilotin Tochter Lisa Wächter:

Lisa ist die Tochter von Thomas und Vera. Nach der Trennung der Eltern lebt sie wie ihre schwester Laura bei ihrer Mutter. Thomas darf seine Töchter nur alle zwei Wochen sehen. Lisa ruft öfter auf der Basis an um mit Thomas zu sprechen, weil die anderen Kinder in der Schule sie ärgern und sagen, dass sie keinen richtigen Vater mehr habe. Als er die beiden von einem Ausflug zu spät zurück bringt darf er sie gar nicht mehr sehen, bis er ein Bild von Lisa und Laura unter seinem Scheibenwischer findet auf dem steht: Papa, wir vermissen dich so sehr. Er zeigt es Vera und die beiden einigen sich. Thomas darf die Kinder nun so oft sehen wie er will. Als Lisas Mutter Vera stirbt ziehen sie und Laura mit ihrem Vater zu Michael und Dirk Lüdwitz. Als dann auch noch Thomas bei einem Unfall stirbt ziehen Lisa und Laura zu einem Verwandten und steigen deshalb aus der Serie aus.

Hanno Pöschl

Hanno Pöschl wurde am 02. Juli 1949 geboren, er ist ein Wiener Urgestein - und besitzt zwei klassische Kaffeehäuser in der Innenstadt, das "Kleine Café" und das "Immer voll".

Aber nun zu seiner beruflichen Karriere: In seiner Heimatstadt besuchte er die Schauspielschule "Lamert-Offer". 1974 erhielt er sein erstes Engagement am Schauspiel Wien. Seitdem ist er von den Wiener Bühnen, sei es das Akademie- oder auch das Metropol-Theater, nicht mehr wegzudenken. Auf der großen Leinwand war Hanno Pöschl in "G'schichten aus dem Wienerwald", "Exit...nur keine Panik", "Querelle" (Regie: Rainer Werner Fassbinder), "Der Unfisch", "Höhenangst", "Coconuts", "Before Sunrise", "Das geborgte Nest", "I Love Vienna", "Schmutz" oder "Paris - Dakar" zu sehen. Eine Auswahl seiner umfangreichen Fernseharbeiten: "SOKO 5113", "Der Alte", "Derrick", "Hagedorns Tochter", "Tatort", "Der Millionenbauer", "Kaisermühlen Blues", "Ein Haus in der Toskana", "Kir Royal", "Bommels Billigflüge", "Via Mala", "Glück auf Raten", "Reporter", die österreichische Kultcomedy "Tohuwabohu", "Der Bulle von Tölz", die RTL-Comedy "Das Amt" oder der RTL-Movie "Die Bademeister - Weiber, Saufen, Leben retten".

Geburtstag: 02.07.1949

spielt den Mechaniker Max

Bei Medicopter 117 spielt er den Mechaniker Max, der seinen Freunden in jeder Lage hilft! Max ist lustig und mit Thomas auch gut befreundet. Er kümmert sich einfach um alles.

Edita wurde am 18. September 1978 in Wien Geboren. Ihr Studium absolvierte sie an der Musikwissenschaften und danach folgte privater Schauspielunterricht. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist Edita Malovcic als Sängerin und Komponistin der Chromosomic Music Production tätig. 1999 spielte sie an der Seite von Nina Proll eine der beiden Hauptrollen im mehrfach preisgekrönten Film Nordrand von Barbara Albert.

Geburtstag: 18.09.1972
Geburtsort : Wien
Wohnsitz : Wien
Größe : 175cm
Haarfarbe: braun
Augenfarbe : braun     Sprachen : deutsch, serbisch, englisch, französisch, spanisch, chinesisch
Auszug Filme : Nordrand, Berlin is in Germany, Kaltfront
Auszug Serien : Medicopter 117, Kommissar Rex, SOKO Kitzbühel
Musik-CD : Madita
Album "Madita"

spielt die Stella Berger

Stella ist die Schwester von Enrico. Nachdem sie sich in Hamburg von ihrem Freund getrennt hat, will sie eine Zeitlang bei ihrem Bruder wohnen. Dort trifft sie auch auf Peter Berger, der sich Hals über Kopf in sie verliebt. Enrico warnt seinen Kollegen,da seine Schwester ein "männerverschlingendes Wesen" ist und die Männer dann sitzenlässt. Doch Peter und Stella werden trotz alledem ein Paar. Kurz darauf wird Stella schwanger und die beiden heiraten. Nach der Geburt von Sohn Olliver haben Peter und Stella eine schwere Krise und Stella zieht sogar für einige Wochen zu einer Freundin. Mittlerweile sind die 3 aber wieder eine glückliche kleine Familie.

Größe: 163 cm
Augen: grünbraun
Haare: schwarzbraun


spielt die Anna Köster

Anna, die bis vor kurzem bei ihrer Mutter gelebt hat, steht plötzlich vor Jens Tür und möchte die nächsten Monate bei ihrem Vater wohnen. Dieser ist zunächst einmal völlig überrascht;

Mittlerweile haben sich die 2 so aneinander gewöhnt, dass Anna sogar für länger bleiben will..

Bilbert von Sohlern

Gilbert von Sohlern ist am 19.Oktober 1957 in Forchheim/Oberfranken geboren. Gilbert von Sohlern begann 1990 seine Schauspielkarriere u.a. als Flaut/Thisbe und Elfe in "Ein Sommernachtstraum" und als Eisenring in "Biedermann und die Brandstifter" (Regie jeweils Martin Politowski).

Der 1,84 Meter große, hagere Schauspieler mit den markanten Gesichtszügen ist den Zuschauern zudem aus einer ganzen Palette von Fernsehfilmen und -serien bekannt. So "ärgert" er in der Rolle des Kommissars Kreulich seit 1997 regelmäßig seinen Schauspielkollegen Friedrich von Thun, in der ZDR-Krimiserie "Die Verbrechen des Professor Cappelari" (Regie: Klaus Emmerich, Hans Blumenberg, Helmuth Metzger u.a.). In der SAT.1-Krimiserie "Kriminaltango" war er 1994/95 - an der Seite von Erich Hallhuber als Kommissar - der Klaus Hähnel (Regie: Peter Fratzscher, Holger Barthel). Beim 31. Adolf Grimme Preis wurde Gilbert von Sohlern für die Schauspielleistung als Jakob Staudinger in dem ZDF-Film "Kein Platz für Idioten" (1993; Regie: Gedeon Kovacs) in der Kategorie "Spezial" nominiert.

Durchgehende Rollen spielte Gilbert von Sohlern 1999 in der SAT.1-Serie "Hallo, Onkel Dok"Im Kino war Gilbert von Sohlern 1994 in "Schlafes Bruder" (Regie: Joseph Vilsmaier) zu sehen, 1996 in "Harald" (Regie: Jürgen Egger), "Drei Mädels von der Tankstelle" (Regie: Peter F. Bringmann) und "Rosenkavalier" (Regie: Leon Boden), 1997 in "Weihnachtsfieber (Regie: Paul Harather) und 2000 in "Bis zum letzten Mann" (Regie: Carl Schenkel).

Geburtstag: 19.10.1957
Geburtsort: Forchheim/Oberfranken

spielt den Koordinator Gunnar E. Höppner

In Medicopter 117 spielt er den neuen Koordinator den Nachfolger von Frank Ebelsieder!Höppler" geht anfangs allen ziemlich  die Nerven mit seiner Bürokratie. Mittlerweile sind aber alle froh, dass er bei ihnen ist.

Sylvia Agnes Muc

Silva wurde am 5. Oktober 1973 in Bad Königsdorf geboren. Ihre ersten Erfahrungen mit der Schauspielerei machte sie bereits beim Schultheater. Nach dem Abitur 1993 begann sie jedoch zunächst an der RWHT in Aachen ein Studium der Wirschaftsgeografie, Stadbauwesen und Volkswirtschaftslehre. Im Mai 1994 bekam sie schließlich ihre erste TV-Rolle.

Ihren Kollegen bei Unter uns ist Sylvias Name zu lang, daher wurde sie von allen nach ihren Initialen liebevoll SAM genannt.

Geburtstag: 05.10.1973
Geburtsort: Bad Königsdorf

spielt die Yvonne

Yvonne ist die attraktive Mitbewohnerin von Sanitäter Florian Lenz. Als sie Peter Berger kennenlernt macht sie sich nach allen Regeln der Kunst an ihn heran...

 

 

Hersteller: Eurocpter
Modelnummer: Bk117
Einsatzgebiet: Medizinischer Rettungsdienst
Rumpflänge: 9,91 m
Höhe: 3,36 m
Rotorblattdurchmesser (Breite): 11,0 m
Leergewicht: 1.755 kg
Maximales Startgewicht: 3.350 kg
Maximales Startgewicht mit ext. Landung: 3.500 kg
Zahl der Motoren: 2
Antriebssystem: Lycoming LTS 101-750 B1
PS: 735 (684)
Reichweite: 540 km
Fluggeschwindigkeit: 247 km/h
Maximale Geschwindigkeit: 278 km/h
Maximale Flughöhe: 3.050

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!